Aktuelles

Ziemlich genau 10 Jahre ist es her, dass sich die Fechtabteilungen von Neu-Ulm und Bois Colombes zum letzten Mal getroffen haben.

Zur 100 Jahrfeier der Fechtabteilung war letztmals eine Delegation nach Neu-Ulm gekommen um mit uns zu feiern. Trotz einiger Versuche die Partnerschaftstreffen, genannt Jumelage, danach wieder zu beleben, verhinderten u.a. Terminprobleme den regelmäßigen Austausch zwischen den Sportlern.

Übergabe des Geschenks an Jean-Noel TememAnlässlich unseres vorweihnachtlichen Besuches in Paris haben wir ein paar unserer Fechtfreunde wieder getroffen und eine Mini-Jumelage in einem historischen Pariser Restaurant veranstaltet. Jean-Noel und Annie Temem, Jean Marc und Francine Felten waren gekommen. Zusammen haben wir einen netten Abend verlebt und Erinnerungen ausgetauscht.

Dann gab es sogar noch einen "offiziellen" Akt. Im Namen des TSV Neu-Ulm durfte ich einen Bierkrug an Jean-Noel überreichen, mit der Bitte diesen an das Vereinspräsidium des Fechtvereins BCS zu übergeben. Mit Freude nahm Jean-Noel das Geschenk an und bedankte sich herzlich dafür. Alle würden sie gerne die Partnerschaftstreffen wieder aufleben lassen.

Im Namen der Teilnehmer soll ich herzliche Grüße an alle Ehemaligen und aktiven Fechter der Fechtabteilung ausrichten.

Richy

Um ein Portrait unserer erfolgreichen Florettfechterin Elena Becker zu erstellen, war Regio-TV bei uns im Training zu Besuch. Nach einem ersten Dreh von Elena Becker während den Lektionen von Fechtmeister Toni Takacs, gab Fecht-Trainer Richard Oed einen allgemeinen Überblick zu unserer faszinierenden Sportart.

Dann folgte ein Interview mit Elena Becker bevor sie abschließend im Gefecht gegen Lukas Hörger mit diversen Kameraeinstellungen verfolgt wurde.

Es ist geplant, dass der Bericht bereits am 26.11.2014 ab 18 Uhr auf Regio-TV ausgestrahlt wird. In regelmäßigen Abständen wird der Bericht in einer Dauerschleife wiederholt. Wer den Bericht verpasst hat, kann ihn online auf der Regio-TV Homepage anschauen. (rst)

Der Link zum Bericht von Regio-TV:    http://www.regio-tv.de/video/342821.html

 

Eine besondere Auszeichnung des TSV Neu-Ulm stellt die Ehrung "Helfer des Jahres 2014" dar.
Diese Trophäe erhielt in diesem Jahr unsere Trixi (Beatrix Becker). Sie meldet die Fechterjugend zu Turnieren an, organisiert die Fahrten und Mitfahrgelegenheiten der Fechter und betreut die Kleiderkammer. Als Mutter von zwei erfolgreichen Jugendlichen fährt sie häufig selbst zu Turnieren und Trainingslagern. Außerdem unterstützt sie ihren Mann Bernd, der Kassierer der Fechtabteilung ist.

Beatrix Becker und Julia Ruch
Leider war Trixi bei der Jahresfeier im Wiley Club nicht anwesend, da sie mit Elena bei einem Turnier war. Sie erhielt ihre Auszeichnung kurz darauf von unserer Abteilungsleiterin Julia Ruch überreicht.  

 

Neu-Ulm: Knapp 20 Nachwuchsfechter zwischen neun und 17  Jahren haben sich beim viertägigen Trainingslager des TSV Neu-Ulm intensiv auf die neue Wettkampf-Saison vorbereitet.

Die beiden Neu-Ulmer Trainer Richard Oed und Matthias Kaufmann waren vom Trainingseifer ihrer Schützlinge begeistert. Unterstützt durch den bayerischen Landestrainer Peter Kolloch stand nicht nur Kondition, Kraft und Ausdauer im Vordergrund. In diversen Trainingseinheiten wurde auch gezielt an der Verfeinerung der Fechttechnik gearbeitet.

Als eines der Highlights des Lehrganges und als Ausgleich zum athletisch-fechterischen Teil konnten die Fechter in der DAV-Kletterwelt über sich hinauswachsen und buchstäblich neue Höhen erklimmen.

Um auch weiterhin die erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortzuführen, startet der TSV Neu-Ulm am 8. Oktober von 17.30 Uhr bis 19 Uhr mit einen „Schnupperkurs Fechten“ in der Turnhalle der Weststadtschule in Neu-Ulm. Interessierte Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren kommen am besten einfach vorbei. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.fechten-nu.de oder können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgefragt werden. (rst)

 

Am 27. Juli 2014 veranstalten die Neu-Ulmer Fechter mit dem Donau-Iller-Cup genannten Florett-Turnier ihren traditionellen Saisonabschluss in der Turnhalle der Weststadtschule in der Schießhausallee in Neu-Ulm.

Neben den Lokalmatadoren aus Neu-Ulm, Laupheim und Biberach werden wieder viele Fechter aus dem In- und Ausland erwartet. Viele davon unterbrechen für das Turnier ihre Heimreise nach Norden oder aber nutzen das Turnier, um Urlaub in der Region zu machen.

> zur Ausschreibung

Dass die Neu-Ulmer Fechter selbst ganz oben auf dem Treppchen stehen möchten, zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende (20./21.07.14) bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Weilheim.

Der in der kommenden Saison für den TSV Neu-Ulm startende Felix Klaus (TSV Laupheim) musste sich erst im Halbfinale der U17-Florettfechter gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben, gewinnt jedoch die Bronze-Medaille.

Zuvor gewann Klaus in einem äußerst spannenden Viertelfinale mit einem knappen 15:14 Sieg gegen seinen Neu-Ulmer Trainingspartner Johannes Liske, der das Turnier dadurch auf dem fünften Platz abschloss.

Die Neu-Ulmer Degenfechterin Munisha Gasper startete im Schülerjahrgang in einer gemischten Vorrunde und gewann sechs ihrer acht Gefechte souverän. Nur der Oberammergauer Lucas Schießling konnte mehr Gefechte für sich einheimsen. Daraus folgte, in der getrennten Wertung, der erste Platz und die Gold-Medaillen im Damendegen für Gasper.

     
Unser 13-jähriger
Neuzugang
Felix Klaus gewinnt
Bronze im U17-Herren-
Florett in Weilheim
Johannes Liske
belegt den 5. Platz
in Weilheim  
Munisha Gasper
gewinnt im Damendegen
im Schülerjahrgang 

Auf Basis des Content Management Systems Joomla! wird gerade eine neue Webseite erstellt.

Diese Webseite soll die bisherige ersetzen und die Möglichkeit bieten, dass mehrere Personen an der Seite arbeiten können. Es soll für unterschiedliche Autoren möglich sein, Artikel erstellen zu können, die dann nach Freigabe durch den Administrator sichtbar geschaltet werden. Dadurch wird die Last des Schreibens auf mehrere Schultern verteilt und dafür gesorgt, dass immer die aktuellsten Informationen verfügbar sind.

Richy

25 Übungsleiter aus ganz Bayern haben am Wochenende ihre Übungsleiter- Lizenz im Fechten verlängert.

Von Bad Kissingen bis Bad Reichenhall, von Hof bis Füssen waren die Teilnehmer nach Neu-Ulm gekommen, um hier, ausgerichtet von der Fechtabteilung des TSV Neu-Ulm, Neues zu lernen und Bekanntes wieder aufzufrischen. Organisiert vom Bayerischen Fechterverband lernten sie, unter Leitung von Landestrainer Peter Kolloch, neue Spielformen kennen, erhielten Anregungen zur fechterischen Beinarbeit und zum Lektionieren der Fechtschüler.

Beim gemeinsamen Erfahrungsaustausch am Samstagabend ist, genauso wie im Training, der Spaß nicht zu kurz gekommen.

Alle teilnehmenden Übungsleiter
 
Kolloch führte auch in die Trainingsarbeit mit seiner von ihm entwickelten Fechtpuppe "Willibald" ein, die vom Trainer als Lehrhilfe im Fechtunterricht eingesetzt werden kann.

Den Abschluss bildete ein Einblick in das Theaterfechten, bei dem Angriff und Verteidigung mit großen theatralischen Bewegungen ausgeführt werden. Die Übungsleiter hatten sichtlich Spaß an den rasanten Übungen.

Abschließend bestätigten alle Teilnehmer, dass es viel Spaß gemacht hatte, der Lehrgang von der Neu-Ulmer Fechtabteilung sehr gut organisiert war und jeder neue Anregungen in sein Training mitnehmen könne.

 

Trainingszeiten

Dienstag:
 
16:30 - 18:15
Schüler
18:30 - 18:45
B-/A-Jugend, Junioren, Aktive, Aufwärmen
nach Absprache auch eine kleine Runde joggen ab 18 Uhr
18:45 - 19:30
Zirkeltraining zum Kraftaufbau und "Bodyforming"
19:30 - 22:00 Beinarbeit / Partnerübungen
ab 20:15 freies Fechten
Mittwoch:
 
17:30 - 19:00
Lektionen - Poolfechten mit gegenseitiger Absprache
Donnerstag:  
17:30 - 21:00 Stützpunkttraining (immer die ersten drei Donnerstage im Monat)
Freitag: 
 
16:30 - 18:00
Schüler
18:00 - 20:00
B-Jugend, A-Jugend, Junioren
20:00 - 22:00
Junioren/Aktive und Just for Fun Fechten

 

Suche

Fechten lernen, Schnupperkurse

Fechten macht Spaß, fördert die Konzentration und Schnelligkeit

Die Fechtabteilung des TSV 1880 Neu-Ulm bietet wieder kostenfreie Schnupperkurse an:

Kinder (Alter von ca. 8 bis 10 Jahre (7 Termine, mittwochs vom 17.10. bis 12.12. von 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr)

Jugendliche und Erwachsene (4 Termine, mittwochs vom 28.11. bis 19.12. von 19.00 Uhr bis 20 Uhr).

Ort: Turnhalle der Weststadtschule, Neu-Ulm, Schießhausallee 7

Mitzubringen: nur normale Sportbekleidung (Fechtkleidung wird gestellt)

Bitte um kurze Voranmeldung: schnupperkurs@fechten-nu.de

Premiumsponsor

TSV Neu-Ulm

Neu-Ulm

Neu-Ulm

Joomla templates by Joomlashine