Acht Nachwuchsfechter der Fechtabteilung des TSV Neu-Ulm kämpften beim Postmichel in Esslingen, einem traditionell stark besetzten Qualifikationsturnier der Verbände Württemberg, Bayern und Nordbaden, um wichtige U17-Ranglistenpunkte.

Im Feld von 56 Fechterinnen konnten sich alle vier Neu-Ulmer Mädels sicher für die KO-Runde qualifizieren. Sophia Kießling, die sich in ihrer Vorrunde lediglich der starken Melanie Specht vom Olympiastützpunkt Tauberbischofsheim geschlagen geben musste, hatte sich an Sieben gesetzt ein Freilos für die erste Runde erkämpft. Kampflos im 32er-Feld tat sie sich dann aber gegen die junge Pia Schnarr (Hanau) schwer, musste sich letztlich knapp 13:15 geschlagen geben und belegte am Ende Rang 18. Laura Blessing hatte in ihrem Auftakt-KO gegen die Nürnbergerin Sara Gadze mit 15:2 noch leichtes Spiel, musste dann aber nach einer 10:15 Niederlage gegen Sinem Dicle Katkay (TBB) auf Rang 24 das Turnier beenden. Während Geeske Niehuis sich gegen Sophia Schnarr (Hanau) doch recht deutlich 4:15 geschlagen geben musste, machte es Marlene Best gegen die Stuttgarterin Lilli Hügel spannend. In einem ausgeglichenen Gefecht fehlte ihr beim 14:15 aber etwas das Glück. Sie erreichten die Ränge 37 und 41.

Im Herrenflorett konnten sich Maximilian Eichenberg und Arwin Kappl unter 62 Fechtern jeweils mit 5:1 Siegen in der KO-Runde gut platzieren. Nach Erstrundensiegen kam dann aber für Eichenberg gegen den Dörnigheimer Yannick Arnold überraschend deutlich 4:15 und Kappl 9:15 gegen Bernhard Maier (Würzburg) mit Rang 19 und 20 das Aus. Der Youngster im Team, der noch B-Jugendliche Nils Bosserhoff, hatte keinen guten Tag erwischt. Mit zwei Vorrundensiegen qualifizierte er sich zwar für die Hauptrunde, schied dann aber gegen Noah Heitz (TBB) 5:15 aus und belegte Rang 38. Tobias Kießling , der sein erstes großes A.Jugend-Turnier focht, konnte sich einen Sieg in der Vorrunde erkämpfen, und beendete das Turnier mit Rang 55. Dunja Klaus

Trainingszeiten

Dienstag:
 
16:30 - 18:15
Schüler
18:30 - 18:45
B-/A-Jugend, Junioren, Aktive, Aufwärmen
nach Absprache auch eine kleine Runde joggen ab 18 Uhr
18:45 - 19:30
Zirkeltraining zum Kraftaufbau und "Bodyforming"
19:30 - 22:00 Beinarbeit / Partnerübungen
ab 20:15 freies Fechten
Mittwoch:
 
17:30 - 19:00
Lektionen - Poolfechten mit gegenseitiger Absprache
Donnerstag:  
17:30 - 21:00 Stützpunkttraining (immer die ersten drei Donnerstage im Monat)
Freitag: 
 
16:30 - 18:00
Schüler
18:00 - 20:00
B-Jugend, A-Jugend, Junioren
20:00 - 22:00
Junioren/Aktive und Just for Fun Fechten

 

Suche

Fechten lernen, Schnupperkurse

Fechten macht Spaß, fördert die Konzentration und Schnelligkeit

Die Fechtabteilung des TSV 1880 Neu-Ulm bietet immer wieder kostenfreie Schnupperkurse an.

Kinder (Alter von ca. 8 bis 12 Jahre) Termine, mittwochs von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, neue Termine auf Anfrage

Ort: Turnhalle der Weststadtschule, Neu-Ulm, Schießhausallee 7

Mitzubringen: nur normale Sportbekleidung (Fechtkleidung wird gestellt)

Bitte um kurze Voranmeldung: schnupperkurs@fechten-nu.de

Premiumsponsor

TSV Neu-Ulm

Neu-Ulm

Neu-Ulm

Joomla templates by Joomlashine